NoFollow Links und SEO

nofollow attribut nofollow backlinks seo no follow link code ranking noindex, nofollow richtig einsetzen
5 Minuten Lesezeit

Was sind eigentlich NoFollow Links und wie wertvoll sind Sie? In der weit verzweigten Landschaft des Internets tanzen Links als Wegweiser für Suchmaschinen und Nutzer gleichermaßen. Doch nicht alle Links sind gleich. Im Mittelpunkt dieser Choreografie stehen die Begriffe NoFollow und DoFollow, die über die Sichtbarkeit einer Webseite in den Suchergebnissen entscheiden. Lassen Sie uns in die Welt der Links eintauchen und die subtile Kunst von NoFollow verstehen.

NoFollow ist mehr als nur ein HTML-Attribut; es ist eine stille Anweisung an Suchmaschinen, die besagt: “Folge diesem Link, aber bewerte ihn nicht als Empfehlung.” Im Code einer Webseite platziert, signalisiert das NoFollow-Attribut den Suchmaschinen, dass sie diesem Link nicht folgen und die verlinkte Seite nicht in ihre Bewertung einbeziehen sollen.

Die Idee hinter NoFollow ist, unnatürliche Linkstrukturen zu verhindern und den Missbrauch von Links zu minimieren. Sozialen Medien, Blogkommentaren und anderen Plattformen haben NoFollow-Links dabei geholfen, Spam einzudämmen und die Qualität der verlinkten Inhalte zu verbessern.

DoFollow vs. NoFollow: Der feine Unterschied

Der Hauptunterschied zwischen NoFollow und DoFollow liegt in der Frage, ob Suchmaschinen einem Link folgen und die verlinkte Seite in ihre Bewertung einbeziehen sollen. Bei DoFollow-Links, dem Standardzustand, verfolgen Suchmaschinen den Link und berücksichtigen ihn bei der Bewertung der verlinkten Seite. DoFollow-Links gelten als “Empfehlungen” und können das Ranking der verlinkten Seite beeinflussen.

Im Gegensatz dazu verhindert das NoFollow-Attribut, dass Suchmaschinen dem Link folgen. Es wird häufig in unmoderierten Bereichen wie Kommentarsektionen verwendet, um Spam und minderwertige Inhalte zu reduzieren. Obwohl NoFollow-Links den Linkjuice nicht weitergeben, können sie dennoch wertvolle Besucherströme generieren und die Markenbekanntheit fördern.

Die Funktionsweise von NoFollow Links: Ein Blick unter die Haube

Die Funktionsweise von NoFollow-Links ist wie ein unsichtbarer Schleier, der den Weg für Suchmaschinen blockiert. Wenn ein Crawler auf einen NoFollow-Link trifft, ignoriert er ihn und setzt seine Reise durch das Netz fort, ohne die verlinkte Seite zu analysieren oder sie in sein Ranking einzubeziehen.

Diese Vorgehensweise trägt dazu bei, dass unnatürliche Verlinkungen und Spam bekämpft werden. Suchmaschinen verwenden NoFollow-Links als Werkzeug, um die Qualität der Suchergebnisse zu verbessern und sicherzustellen, dass Empfehlungen organisch und authentisch sind.

NoFollow und SEO: Partnerschaft oder Konflikt?

Die Beziehung zwischen NoFollow und SEO ist komplex und manchmal missverstanden. Es ist wichtig zu verstehen, dass NoFollow-Links nicht automatisch schädlich für SEO sind. Obwohl sie den Linkjuice nicht weitergeben, können sie dennoch Traffic generieren, Markenbekanntheit steigern und das natürliche Linkprofil einer Webseite diversifizieren.

Für eine ausgewogene SEO-Strategie ist es entscheidend, sowohl DoFollow- als auch NoFollow-Links zu haben. Eine Mischung aus beiden signalisiert den Suchmaschinen, dass die Links organisch entstehen und nicht manipuliert sind. Eine reine Fokussierung auf DoFollow-Links kann als verdächtig betrachtet werden und zu einer Abwertung in den Suchergebnissen führen.

NoFollow und Ranking: Freunde oder Feinde?

Die Frage, ob NoFollow-Links gut für das Ranking sind, hat kein klares Ja oder Nein zur Antwort. Suchmaschinen betrachten NoFollow-Links als natürlichen Bestandteil des Webs und würdigen Websites, die eine ausgewogene und organische Verlinkungsstruktur aufweisen. NoFollow-Links können also indirekt zur Glaubwürdigkeit einer Seite beitragen.

Es ist wichtig zu betonen, dass SEO nicht nur auf Linkbuilding basiert. Qualitativ hochwertige Inhalte, positive Nutzererfahrung und technische Optimierung spielen ebenfalls eine entscheidende Rolle. NoFollow-Links sollten als Teil einer ganzheitlichen SEO-Strategie betrachtet werden, die darauf abzielt, relevante und nützliche Inhalte bereitzustellen.

NoFollow Attribut – Link Beispiel und Code

Das “nofollow”-Attribut ist ein HTML-Attribut, das innerhalb des Anker-Tags <a> verwendet wird, um Suchmaschinen anzuweisen, dem Link nicht zu folgen. Dieses Attribut wird häufig eingesetzt, um zu verhindern, dass Link-Equity (auch als “Link Juice” bezeichnet) von einer Seite auf eine andere übertragen wird. Hier ist, wie du das “nofollow”-Attribut in HTML implementieren kannst:

<a href="https://beispiel.com" rel="nofollow">Linktext</a>

In diesem Beispiel wird das Attribut rel="nofollow" dem Anker-Tag hinzugefügt. Das Attribut rel steht für “relationship” (Beziehung) und gibt in diesem Kontext die Beziehung zwischen dem aktuellen Dokument und dem verlinkten Dokument an. Der Wert “nofollow” zeigt an, dass Suchmaschinen dem Link zur Zielseite nicht folgen sollen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Verwendung des “nofollow”-Attributs Benutzer nicht daran hindert, auf den Link zu klicken. Es beeinflusst lediglich, wie Suchmaschinen den Link für Ranking-Zwecke behandeln.

Zusätzlich kannst du das “nofollow”-Attribut auf andere Arten von HTML-Elementen anwenden, wie z.B. <area> und <meta>, für ähnliche Zwecke. Zum Beispiel:

<a href="https://beispiel.com" rel="nofollow">Linktext</a> <area href="https://beispiel.com" shape="rect" coords="34,44,270,350" alt="Beispiel" rel="nofollow"> <meta name="robots" content="nofollow">

Diese Beispiele zeigen, wie das “nofollow”-Attribut in verschiedenen HTML-Elementen verwendet wird. Ob es nun in Anker-Tags oder anderen geeigneten Elementen angewendet wird, dient das “nofollow”-Attribut dem Zweck, Suchmaschinen anzuzeigen, dass sie dem verlinkten Ressourcen nicht folgen sollen.

Die Harmonie von NoFollow und DoFollow

In der vielschichtigen Welt der SEO sind NoFollow- und DoFollow-Links wie zwei Tänzer, die miteinander agieren, um ein ausdrucksstarkes Gesamtbild zu schaffen. NoFollow-Links, obwohl sie den Linkjuice nicht weitergeben, tragen zur Qualität und Authentizität einer Webseite bei. In einer Zeit, in der Suchmaschinenalgorithmen ständig weiterentwickelt werden, ist es entscheidend, eine ausgewogene Verlinkungsstruktur zu pflegen, um in den Suchergebnissen im Einklang zu tanzen.

Bei uns können Sie nicht nur dofollow Backlinks kaufen – Wir bieten Ihnen gerne auch einen Linkmix aus starken DoFollow und NoFollow Backlinks an. Jetzt hochwertige Backlinks kaufen bei LikeMeASAP. Wir freuen uns, Sie mit unseren Linkbuilding Angeboten zu unterstützen.

Beitrag mit Freunden teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Picture of likemeasap

likemeasap