Warum Long-Tail-Keywords so wichtig sind und man sie findet?

Long-Tail-Keywords keyword recherche mehr sichtbarkeit mehr traffic
3 Minuten Lesezeit

Long-Tail-Keywords sind spezifische, präzise Suchbegriffe oder Phrasen, die aus mehreren Wörtern bestehen und oft weniger häufig gesucht werden als allgemeinere Suchanfragen. Im Gegensatz zu kurzen, generischen Keywords sind Long-Tail-Keywords detaillierter und zielen auf eine spezifischere Zielgruppe ab. Sie sind wichtig für die Suchmaschinenoptimierung (SEO), da sie dazu beitragen können, gezielten Traffic auf Ihre Website zu lenken und die Conversion-Rate zu verbessern.

Hier sind einige Merkmale und Beispiele zu Long-Tail-Keywords:

Spezifität: Long-Tail-Keywords sind spezifischer als generische Keywords. Sie beinhalten oft zusätzliche Informationen, wie Ortsangaben, bestimmte Merkmale oder Anwendungsfälle.

Niedriger Suchvolumen: Im Vergleich zu allgemeineren Keywords haben Long-Tail-Keywords in der Regel ein geringeres Suchvolumen. Dennoch können sie hoch relevant für eine bestimmte Zielgruppe sein.

Kaufabsicht: Long-Tail-Keywords können auf eine höhere Kaufabsicht hindeuten, da Benutzer, die nach spezifischen Phrasen suchen, möglicherweise bereits genaue Vorstellungen davon haben, was sie suchen.

Wie sehen Long-Tail-Keywords aus?

Beispiele:

  1. Short-Head Keyword: Schuhe
    • Long-Tail-Keyword: Laufschuhe für Frauen mit flachen Füßen
  2. Short-Head Keyword: Reisen
    • Long-Tail-Keyword: Budgetfreundliche Backpacking-Routen in Südostasien
  3. Short-Head Keyword: Gesundheit
    • Long-Tail-Keyword: Glutenfreie Rezepte für Menschen mit Zöliakie
  4. Short-Head Keyword: Digitalkamera
    • Long-Tail-Keyword: Spiegellose Systemkamera für Reisefotografie

Weitere Vorteile

Die Verwendung von Long-Tail-Keywords in der Suchmaschinenoptimierung (SEO) bietet zahlreiche Vorteile für Website-Betreiber und Unternehmen. Ein entscheidender Vorteil liegt in der geringeren Konkurrenz, da Long-Tail-Keywords spezifischer und weniger allgemein sind. Dies ermöglicht es vor allem kleinen Unternehmen und Nischen-Websites, in den Suchergebnissen höhere Rankings zu erzielen und somit besser sichtbar zu sein.

Ein weiterer bedeutender Pluspunkt ist die höhere Conversion-Rate. Nutzer, die gezielt nach Long-Tail-Keywords suchen, haben oft eine klarere Vorstellung von dem, was sie suchen. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Traffic zu konkreten Aktionen wie einem Kauf oder einer Anmeldung führt. Die spezifische Absicht hinter Long-Tail-Suchanfragen macht sie zu einem wertvollen Instrument für die gezielte Ansprache bestimmter Zielgruppen.

Die Integration von Long-Tail-Keywords in die Inhalte einer Website wirkt sich positiv auf die Suchmaschinenoptimierung aus. Die verbesserte Relevanz führt dazu, dass die Seite für bestimmte Suchanfragen höher gerankt wird. Diese gezielte Optimierung trägt dazu bei, die Sichtbarkeit in den Suchergebnissen zu steigern und die Chancen auf organischen Traffic zu erhöhen.

Long-Tail-Keywords bieten auch eine langfristige Strategie. Während allgemeine Keywords möglicherweise kurzfristig mehr Traffic generieren, ermöglichen es Long-Tail-Keywords, eine breitere Palette von Suchanfragen abzudecken. Dies ist besonders relevant, um sich als Experte in bestimmten Nischenpositionen zu etablieren und langfristige Relevanz zu gewährleisten.

Wie finde ich Long-Tail-Keywords:

Um Ihre richtigen Long-Tail-Keywords zu finden, gibt es verschiedene Methoden:

Keyword-Recherche-Tools: Verwenden Sie Tools wie das LikeMeASAP Keyword Recherche Tool oder Google Keyword Planner, Ubersuggest, SEMrush oder Ahrefs, um nach relevanten Keywords zu suchen. Diese Tools können Suchvolumen, Wettbewerb und andere relevante Metriken anzeigen.

Google Suggest: Geben Sie einen allgemeinen Begriff in die Google-Suchleiste ein, und beachten Sie die automatisch generierten Vorschläge. Diese können Ihnen Ideen für Long-Tail-Keywords geben.

Wettbewerbsanalyse: Schauen Sie sich die Inhalte Ihrer Mitbewerber an und identifizieren Sie, welche Long-Tail-Keywords sie möglicherweise ansprechen. Dies kann Ihnen helfen, Lücken zu finden und sich auf spezifischere Themen zu konzentrieren.

Kundenfeedback: Analysieren Sie Kundenbewertungen, Foren und soziale Medien, um die Sprache und die spezifischen Begriffe zu identifizieren, die Ihre Zielgruppe verwendet.

Indem Sie längere Keyphrasen bzw Long-Tail-Keywords in Ihre Website-Inhalte integrieren, können Sie Ihre Sichtbarkeit in den Suchergebnissen erhöhen und gezielteren Traffic auf Ihre Website lenken.

Beitrag mit Freunden teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
WhatsApp
Picture of likemeasap

likemeasap